Skinny Bitch

So diesmal kein Rezept sondern ein paar Gedanken zu dem Bestseller aus den USA „skinny bitch“. Hierbei geht es natürlich nicht um dünne Schlampen sondern um Essen. Genau genommen darum vegan zu essen und so automatisch gesund und schlank zu sein. Es mag Leute geben die das Buch plump geschrieben finden. Ich persönlich fand es super. Die Autorinnen Rory & Kim reden hier nicht über die neue Vegandiät. Im Buch erfährt man viel Background ( für die, die es noch nicht wussten ) was in der Massentierhaltung und der Lebensmittelindustrie so passiert bevor Lebensmittel an die Endverbraucher gelaangen. Man weiß nach Lesen des Buches nicht nur das Fleisch und Milch ungesund für den Körper sind sondern erfährt auch direkt die Zusammenhänge warum was wieso wann wo passiert. Unter anderem werden auch Themen wie Diätlimos ins Visir genommen und am Ende gibt es hilfreiche Ernährungstips und sogar einen Plan der dir über mehrere Wochen aufstellt was du als Neuveganer essen könntest. Alles in allem ein gutes Buch was man schnell durchgelesen hat ohne viel zu denken ( ja es gibt anspruchsvollere Bücher wie Peacefood, welches ich zweimal lesen musste) und für einen schlappen Preis von ca 8,- Euro auf Amazon erhält. Ich würde es wieder kaufen und es hat ir weiter geholfen obwohl ich einige Fakten bereits kannte. Wer etwas Übergewicht mit sich rumschleppt sollte es auch lesen!!! Danach ist man nämlich schneller als man denkt „skinny“, weil man den ganzen Kram von Glutamatsüppchen bis Antibiotikahähnchen garnict mehr essen mag und automatisch nur noch GESUNDES ESSEN will. Eine „bitch“ ist man deshalb danach allerdings nicht……

( bis auf manche Menschen vielleicht)…..  😉51z-ON7OJCL._BO2,204,203,200_PIsitb-sticker-arrow-click,TopRight,35,-76_AA300_SH20_OU03_ 1010673_612213662144354_1535660745_n

Advertisements

Bärlauchpesto

Was wäre diese Welt ohne Pesto. Ich liebe es wenn es selbstgemacht ist. Hier das Rezept:

 

Bund Bärlauch

gehackte Mandeln oder Haselnüsse

Olivenöl

Salz & Pfeffer

Zitronensaft ( nur ein Spritzer ) + etwas von der Schale

Alles in den Mixer geben. Die Menge der Nüsse variiert etwas. Lieber Anfangs etwas weniger und dann noxh nachgeben. Alles kräftig durchmixen und abschmecken. Abgefüllt in ein Glas und schön kalt stellen. Hält sich super lange im Kühlschrank.

32632_572425922789795_1222590319_n

Schnelles Frühstück

Morgens muss es schnell gehen. Ich werde oft gefragt was ich als Veganlebende so frühstücke!?

Gras und Körner natürlich!

Hier die Antwort für mein schnelles Frühstück:

Frisches Vollkornbrot mit Margarine von -Sojola- ( für Veganer geeignet und gibts bei Kaufland ). Darauf frische bio Cocktailtomaten mit gehackter Petersilie ( für’s Eisen ) und Schnittlach. Etwas Meersalz und schwarzen Pfeffer drüber, fertig! Manchmal gibts noch ne Scheibe Vegankäse von Wilmersburger unter die Tomaten 🙂

 

Mein Drink: Bananenshake

1 reife Banane

300 ml Soya-Reis Drink

Handvoll Crushedeis

Alles durch den Mixer jagen und genießen. Prise Zimt oder Vanille schmeckt supi dazu !

1070031_614988131866907_2055211652_n

Spaghetti Carbonara

Also ihr Lieben, hier das Rezept der weltbesten Carbonara!

 

Ihr braucht:

Hartweizenspaghetti (gibts jetzt bei ALDi)

1 x Pflanzensahne ( z BSP Alpro Soya )

Räuchertofu ( Bio Räuchertofu von Teegut ist super lecker )

Kräuter frisch ( Petersilie )

Salz & Pfeffer

Knobizehe ( wer möchte auch Zwiebel )

 

Nudeln nach Anleitung kochen. In der zeit den Tofu würfeln und in Öl cross anbraten. Knobi mit dazu und etwas mitbraten. Dann mit Soya oder Hafersahne ablöschen und kurz aufkochen lassen. Mit Salz und pfeffer würzen und zum Schluss gehackte Petersilie drüber. Ein Gaumenschmaus!

537793_566774956688225_1143468476_n

 

veganer Brunch Limburg

Es ist geschafft ! Wir haben einen Raum für unseren veganen Brunch. Der Gesangverein Limburg Eintracht stellt uns seinen Raum jeden ersten Sonntag im Monat ab zwölf Uhr zur Verfügung. Darüber freuen wir uns sehr. Jeder der teilnehmen möchte meldet sich per Email an : angelinakasper@Web.de bitte Namen und eine Brunchzutat die ihr mitbringt mit angeben. Eine Liste mit Dingen die wir zum Brunch brauchen wie Brötchen etc wird vorher online gestellt. Dafür dass jeder etwas mitbringt ist der Brunch kostenlos und wir sammeln Ca 3 Euro für die Raummiete ein. Erster Brunch am 4. August 12:00 Uhr